Home

Als Präsident der Lipödem Liga Schweiz ist es mir ein Anliegen, mich um das Krankheitsbild des Lipödems zu kümmern, denn jede 8. (!) Frau leidet darunter. Das Krankheitsbild des Lipödems wird oftmals nicht richtig ernst genommen, worunter Patient(inn)en häufig im Stillen leiden.

Leider ist das Krankheitsbild des Lipödems auch vielen Ärzten fremd, so dass eine gute und seriöse Beratung unterbleibt. Fehldiagnosen wie Venenschwäche, Fettleibigkeit oder Lymphödem werden immer noch viel zu häufig gestellt. Auch gutgemeinte − aber sinnlose − Ratschläge wie “mehr Sport treiben” oder “abnehmen” führen bei einem Lipödem-Leiden nicht zum gewünschten Resultat. Dabei können Lipödeme heutzutage meistens ganz einfach zur grossen Zufriedenheit der Patient(inn)en behandelt werden, wodurch diese anschliessend eine ganz neue Lebensqualität erfahren.

Es ist das erklärte Ziel der Lipödem Liga Schweiz, das Krankheitsbild des Lipödemes der breiten Öffentlichkeit wie auch der Ärzteschaft bekannt zu machen, so dass betroffenen Patientinnen und Patienten professionell geholfen werden kann.

Dies ist meine Aufgabe, um die ich mich als Präsident kümmern werde. Gezielte Öffentlichkeitsarbeit wie auch Workshops werden mein Anliegen hierbei unterstützen.

Dr. med. Nikolaus Linde, Präsident der Lipödem Liga Schweiz

Advertisements